SING-OASENTAGE UND BESINNUNGSTAGE

mit Wort und Musik

 

Wer hat nicht schon gestaunt über die Tiefe und den Reichtum der Worte von Autoren wie Karl Rahner, Silja Walter, Rainer Maria Rilke, Alfred Delp, Jochen Klepper, Paul Weismantel, Teresa von Avila u.v.a. Sie alle haben versucht in Worte zu fassen, was im Innersten bewegt, das Suchen und Fragen nach Gott auszudrücken, den richtigen Ton und die passende Farbe dafür zu finden - im Wissen darum, dass Gott immer der Unbeschreibliche und Unbegreifliche ist und bleibt. In ihren Texten treffen wir auf in Worte geronnene tiefe Gotteserfahrungen, die Geleit geben können auf dem je eigenen Lebensweg mit Gott.

 

Ergänzt werden die Texte durch Vertonungen von mir (einstimmige Gesänge von leicht bis anspruchsvoll), die entweder ganze Texte bzw. Passagen aufgreifen oder auf deren Basis entstanden sind. So werden die Worte auf ganz anderer Ebene erfahrbar und können damit neue Zugänge eröffnen.

Die Gesänge und Texte werden abgestimmt auf das, was die Menschen in der Gruppe zusammenführt und auf den Akzent der Tage. (Entspannung, Besinnung, Exerzitien, Vertiefung eines Themas etc.)

 

Lassen Sie sich hineinholen in diese Texte, die vieles auf so einzigartige Weise ins Wort bringen und damit Nahrung und Wegzehrung sein können auf dem Weg des Lebens.

 

Wenn der zeitliche Rahmen dafür Raum gibt, können Abend- und Morgengebete, in die einzelne Gesänge einfließen sollen, ebenso Teil des Tages bzw. dieser Tage sein wie Zeiten der Stille zur persönlichen Vertiefung.

 

  • facebook-square
  • Twitter Square
  • google-plus-square